zur Navigation springen

Recht & Gesetz

04. Dezember 2016 | 05:00 Uhr

Erbrechtstipp : Vermieter stirbt: Erben können nicht direkt Geld verlangen

vom

Der Besitzer verstirbt, was nun? Kommen neue Kosten auf die Mieter zu? Das muss nicht zwingend sein. Vorher müssen die Miterben sich mit der Verwaltung auseinandersetzen. Ein Beschluss des Oberlandesgerichts Mönchengladbach.

Wer in einer geerbten Immobilie lebt, muss für diese Nutzung nicht zwingend eine Entschädigung an Miterben zahlen. Vorher müssen die Miterben eine Neuregelung der Verwaltung und Nutzung der Immobilie verlangen.

Es reicht nicht, wenn sie lediglich eine Zahlungsaufforderung stellen. Das geht aus einem Beschluss des Oberlandesgerichts Mönchengladbach hervor (Az.: 11 O 1/16), wie die Zeitschrift «NJW-Spezial» (Heft 19/2016) berichtet.

Beschluss in Rechtssprechungsdatenbank NRW

Paragraf 745 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)

zur Startseite

von
erstellt am 28.Sep.2016 | 04:53 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert