zur Navigation springen

Recht & Gesetz

18. Januar 2017 | 19:06 Uhr

«Focus»-Bestseller : Ratgeber-Top-Ten steht im Zeichen von Kochbüchern

vom

Zwei Neulinge haben sich unter die Top Ten der Ratgeber-Bestseller gemischt. Ansonsten halten sich die Titel der vorigen Woche hartnäckig in den Charts. Allerdings haben manche von ihnen die Plätze getauscht. Darunter auch einige Kochbücher.

Gleich fünf Titel aus den Top Ten der Ratgeber-Bestsellerliste sind in dieser Woche Kochbücher. Sie konkurrieren mit Büchern, die den Lesern unterschiedliche Tipps für den Alltag geben.

Neu eingestiegen auf Platz neun ist das «Bretonische Kochbuch» von Jean-Luc Bannalec, dem Autor der Krimireihe um Kommissar Dupin. Zusammen mit Catherine und Arnaud Lebossé stellt Bannalec dessen Lieblingsgerichte vor.

Den ersten Rang erobert «Das Kind in dir muss Heimat finden» von Stefanie Stahl zurück. «Keine Zeit für Arschlöcher!» rutscht von der Eins auf die Zwei, und «New York Christmas» hält sich auf der Drei.

Platz Titel Preis
1. (2.) Stahl, Stefanie: Das Kind in dir muss Heimat finden, Kailash / Sphinx 14,99 Euro
2. (1.) Lichter, Horst: Keine Zeit für Arschlöcher!,Gräfe Und Unzer 16,99 Euro
3. (3.) Nieschlag, Lisa; Wentrup, Lars: New York Christmas, Hölker
4. (5.) Bucholz, Dinah: Das inoffizielle Harry-Potter-Kochbuch, Riva 19,99 Euro
5. (9.) Mallet, Jean-François: Simplissime - Das einfachste Kochbuch der Welt, Edition Michael Fischer 19,99 Euro
6. (4.) Mälzer, Tim: Die Küche, Mosaik Verlag 24,99 Euro
7. (7.) Staudinger, Nicole: Schlagfertigkeitsqueen, Eden Books 14,95 Euro
8. (8.) Oliver, Jamie: Weihnachtskochbuch, Dorling Kindersley 29,95 Euro
9. (Neu) Bannalec, Jean-Luc; Lebossé, Arnaud; Lebossé, Catherine: Bretonisches Kochbuch, Kiepenheuer und Witsch 29,99 Euro
10. (Neu) 365 Wege zur Achtsamkeit, Naumann & Göbel 9,99 Euro

Die «Focus»-Bestsellerliste wird im Auftrag des Magazins vom Marktforschungsunternehmen media control GmbH ermittelt.

zur Startseite

von
erstellt am 26.Nov.2016 | 00:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert