zur Navigation springen

Anzeige - Küchenlust

11. Dezember 2016 | 05:10 Uhr

sh:z Küchenlust : Rezeptvorschlag: Kürbis Karotten Kartoffelsuppe mit Kochwurst und Käse-Kräuter-Kringel

vom

Im Rahmen der sh:z Küchenlust stehen die Halbfinalisten fest. Hier lesen Sie die gekochten Rezepte.

Rezeptvorstellung von Kirsten Vollertsen

5 mittlere Ackergold Kartoffeln von Edeka, 5 Karotten, 1 Stange Porree, 1 Hokkaido Kürbis, 1 Packung Schinken, Köchli von Gutfleisch, Wasser, Salz, Pfeffer, Ras el Hanout, Instant Gemüsebrühe,  600 Gramm Weizenmehl, 2 TL Zucker, 1 ½ TL Salz, 1 Tüte Trockenhefe, 4 EL Öl, 200 ml Schlagsahne, 200 ml Wasser, Etwas Raspel Käse, Sonnenblumenkerne und ein paar Kräuter

Zubereitung:
Zuerst wird der Hefeteig hergestellt. Das Mehl, die Sahne, das Wasser sowie den Zucker, Salz und Öl werden mit Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verrührt. Den fertigen Teig an einem warmen Ort für ca. 45 Minuten zum gehen lassen verwahren.  Währenddessen die Kartoffeln, Karotten und den Hokkaido schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Porree in kleine Ringe schneiden und mit etwas Öl in einem großen Topf anschmoren. Die Karotten, Kartoffeln und die Kürbis Würfel hinzugeben und weiter schmoren lassen. Indessen 1 ½ Liter Wasser mit 1TL Ras el Hanout und 2EL Instant Gemüsebrühe verrühren und das Gemüse damit ablöschen. Die Kochwurst dazu geben und bei mittlerer Flamme ca. 45 Minuten kochen lassen.  Die Kochwurst danach entnehmen, damit das Gemüse püriert werden kann. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm stellen.  Der Hefeteig wird in 12 gleiche Teile aufgeteilt. Daraus dann Kringel bilden und auf ein Backblech legen. Die Kringel werden mit Raspel Käse, Sonnenblumenkerne und Kräutern verziert. Im vorgeheizten Backofen werden die Kringel bei 180 Grad ca. 20 Minuten gebacken. Ofenwarm werden die Kringel mit der Suppe und der Kochwurst serviert.

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen