zur Navigation springen

Anzeige - Küchenlust

04. Dezember 2016 | 17:21 Uhr

sh:z Küchenlust : Rezeptvorschlag: Kartoffel-Käse-Taschen mit überbackenem Kürbis

vom

Im Rahmen der sh:z Küchenlust stehen die Halbfinalisten fest. Hier lesen Sie die gekochten Rezepte.

Rezeptvorstellung von Nadine Mommsen

Kartoffel-Käse-Taschen:  750g Pellkartoffeln, 2 Eier (Gr. M), 5-6EL Mehl (+ etwas zum Ausrollen), 2EL Schlagsahne, 2 Prisen Salz, 1 Prise Pfeffer,
1 Prise Muskat, 8 Scheiben Käse, 2EL Olivenöl 
Überbackener Kürbis:  ½ Hokkaido, 125 g Feta, 20g Kürbiskerne, Salz, Pfeffer, 2EL Olivenöl

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Hokkaido waschen, halbieren und Kerne, sowie faseriges Fruchtfleisch entfernen. Die Hälfte des Hokkaidos in Spalten schneiden, in eine Auflaufform geben und mit Olivenöl beträufeln, mit Salz & Pfeffer nach Geschmack würzen. Den in Stücke geschnittenen Feta und Kürbiskerne darüber verteilen. Den Kürbis für gute 40 Minuten im Backofen garen, evtl. die Form mit Alufolie abdecken. Die kalten Kartoffeln mit einem Stampfer zerkleinern. Eier, Mehl, Sahne und Gewürze dazu geben und zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten. Diesen auf gut bemehlter Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen und in acht gleichgroße Rechtecke teilen. Jedes Rechteck mit einer Käsescheibe belegen, zusammenklappen und die Ränder gut andrücken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffel-Käse-Taschen goldbraun braten. Gleich aus der Pfanne heraus servieren!

 

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen