zur Navigation springen

Anzeige - Küchenlust

08. Dezember 2016 | 01:20 Uhr

sh:z Küchenlust : Rezeptvorschlag: Gefüllter Schweinenacken im Salzteig mit Kartoffelgratin

vom

Im Rahmen der sh:z Küchenlust stehen die Halbfinalisten fest. Hier lesen Sie die gekochten Rezepte.

Rezeptvorstellung von Dr. Detlef Behrens

Salzteig: 800g Meersalz, 5 Eiweiße, 800g Mehl
Füllung: 150g Shitake-Pilze, 150g getrocknete Aprikosen, 4-6 Salbeiblätter, 2EL Risottoreis, Paprikapulver
Kartoffelgratin: Kartoffeln, Sahne, Käse
Schweinenacken: 1 Kg Schweinenacken

Zubereitung:
Salzteig: Salz, Mehl, Eiweiße und 200 ml Wasser in einer großen Schüssel mischen und mit den Knethaken eines Handrührgeräts zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
Füllung: Von den Shitake-Pilzen den Strunk entfernen, Pilze in feine Scheiben schneiden. Aprikosen klein schneiden, mit Salbei, Paprikapulver, Risottoreis und den Pilzen in einer Schüssel mischen.
Schweinenacken: Den Schweinenacken der Länge nach aufschneiden und wie bei einer Roulade zu einem länglichen, dünnen Fleischstrang ausrollen. Die Pilzmasse in die Tasche füllen, leicht andrücken und das Fleisch fest zusammenrollen. Die Tasche mit einer Stopfnadel und Küchengarn zunähen oder einem Holzspieß verschließen. Den Salzteig in zwei Portionen teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche je einen 1 cm dicken Kreis ausrollen. Das Fleisch in die Mitte eines Kreises legen, mit dem zweiten Kreis zudecken. Den Teigrand fest andrücken und mit etwas Eigelb bestreichen. Auf ein Backblech mit Backpapier setzen und mit dem restlichen Eigelb bestreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) 1 1/2 Stunden backen.

Kartoffelgratin: Die Kartoffelscheiben leicht salzen und in einer Gratinform verteilen. Die Butter erhitzen, Knoblauch und Salbei in Stückchen darin anschwitzen. Mit der Brühe und der Sahne aufgießen, mit reichlich Pfeffer und etwas Chili würzen. Aufkochen.
Die Kartoffelscheiben mit der Sauce vermengen. Darüber den Parmesan hobeln und Flöckchen vom Schmand darauf verteilen.
Im Ofen auf der zweiten Schiene von oben zunächst bei 200°C 50 Minuten backen. Dann noch einmal 15 Minuten bei 180 Grad.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen