zur Navigation springen

Aktiv in SH

09. Dezember 2016 | 22:21 Uhr

Sonderausstellung in Kiel : KUNST@SH: 800 Kunstwerke, 300 Künstler, 1 Leidenschaft

vom

Fachhochschule Kiel lädt zu Reise durch die künstlerische Vielfalt des Landes ein

Vom 25. bis zum 31. August präsentiert die Galerie des Bunker-D der Fachhochschule (FH) Kiel in einer Sonderausstellung das Projekt KUNST@SH von Jan Petersen. Unter dem Motto „Kunst in Schleswig-Holstein: 800 Kunstwerke, 300 Künstler, 1 Leidenschaft“ gehen die Besucherinnen und Besucher auf eine spannende Reise durch die künstlerische Vielfalt des Landes und erleben neben Werken von Jan Petersen selbst eine Auswahl aus den rund 800 Aufnahmen von öffentlich zugänglichen Kunstwerken des Online-Katalogs.

Die Präsentation in den Räumen des ehemaligen Luftschutzbunkers zeigt hochwertige, großformatige Fotografien und Videoaufnahmen der Kunstwerke vieler namhafter Künstlerinnen und Künstler aus dem In- und Ausland in einer sorgfältig komponierten Inszenierung. Auf diese Weise erleben die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung nicht nur eine Vielzahl einzelner Arbeiten, sondern auch die besondere Wirkung der Kunstwerke durch Zusammenspiel und Kontrast. Mit der Ausstellung und dem Online-Katalog möchte Jan Petersen die öffentliche Wahrnehmung und Wertschätzung der Arbeiten vertiefen.

Das Projekt KUNST@SH ist in mehrjähriger Arbeit gewachsen und soll auch künftig weiter ausgebaut werden. Ohne öffentlichen Auftrag, dafür mit jeder Menge persönlicher Leidenschaft, wuchs ein umfangreicher Katalog von Arbeiten aus allen Teilen Schleswig-Holsteins. Bei der Präsentation der Kunstwerke auf der Website www.sh kunst.de liegt ein besonderer Fokus darauf, durch Nutzung der technischen Möglichkeiten zum Stöbern und Vergleichen einzuladen. Weitere technische Verbesserungen der Website sind für die Zukunft geplant. Das Ziel des Katalogs ist es, den Einwohnern und Gästen des Landes die öffentlich zugänglichen Kunstwerke nahezubringen und zugleich für vielfältige Zwecke eine Recherchemöglichkeit zu bieten.

Der Künstler

Jan Petersen wurde 1973 in Schleswig geboren. Er studierte Sozialpädagogik an der Fachhochschule Kiel und Medienwissenschaft an der Technischen Universität Ilmenau. Seit 2007 arbeitet er selbständig in eigener Agentur als Grafiker, Texter, Fotograf, Redakteur und Webgestalter. In der Sammlung CampusKunst-D der Fachhochschule Kiel sind drei Arbeiten des Künstlers dauerhaft ausgestellt.

www.jan-petersen.de

 

Während der Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag, 25. August 2016, um 18.00 Uhr findet ein Künstlergespräch von Klaus-Michael Heinze, Kanzler der Fachhochschule Kiel, mit Jan Petersen statt.

Weitere Gelegenheiten, die Ausstellung anzusehen, gibt es am Freitag, 26. August, 2016 von 19.00 bis 24.00 Uhr zur Museumsnacht und Mittwoch, 31. August 2016 von 10.00 bis 20.00 Uhr.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Aug.2016 | 06:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen