zur Navigation springen

Aktiv in SH

05. Dezember 2016 | 13:36 Uhr

#aktivinsh : Internationales Meeresfilmfestival Kiel bringt Buckelwale in die Fischhalle

vom

Preview im Schifffahrtsmuesum Fischalle mit Regisseur Daniel Opitz

Akrobatische Sprünge mit vollem Körpereinsatz sind eine typische Verhaltensweise des Buckelwals. Die großen Meeressäuger stehen im Mittelpunkt einer Preview-Veranstaltung des ersten Internationalen Meeresfilmfestivals Kiel. Am Sonnabend, 23. Juli, präsentiert das Schifffahrtsmuseum Fischhalle, Wall 65, um 20 Uhr den Film „Das Geheimnis der Buckelwale“. Der Einlass beginnt um 19.30 Uhr. Regisseur Daniel Opitz beantwortet bei einer anschließenden Podiumsdiskussion die Fragen des Publikums. Der Eintritt ist frei.

Der Film wird präsentiert vom Internationalen Meeresfilmfestival Kiel und der Ocean Mind Foundation aus Kiel, Verein für Meer Bewusstsein. Filmemacher Till Dietsche und Kinoleiter Jan Sellmer haben sich mit dem Fotografen Tom Körber und dem Filmemacher Daniel Opitz zusammengetan, um das erste Meeresfilmfestival in Kiel zu organisieren.

Das Internationale Meeresfilmfestival Kiel findet statt von Donnerstag, 18. August, bis Sonntag, 21. August. Ziel ist es, den Lebensraum Meer und seine Bewohner ins Bewusstsein der Zuschauerinnen und Zuschauer zu holen. An verschiedenen Spielstätten in Kiel werden an vier Tagen Spiel-, Animations- und Dokumentarfilme rund um das Thema Meer gezeigt. Im Anschluss an die jeweilige Veranstaltung kann sich das Publikum mit den Filmemachern austauschen. Ergänzt wird das Programm durch meereswissenschaftliche Vorträge. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.cinemare.org.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Jul.2016 | 12:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen