zur Navigation springen

Aktiv in SH

06. Dezember 2016 | 22:54 Uhr

#aktivinsh : Großer Bahnhof für die Stimmen der Stars

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Ausstellung im Kieler Hauptbahnhof zeigt Gesichter von Synchronsprechern bekannter Schauspieler

Roter Teppich im Hauptbahnhof für unbekannte Gesichter mit bekannten Stimmen. Welches Gesicht verbirgt sich hinter der Synchronstimme von Leonardo DiCaprio? Genau diese Frage stellte sich der Berliner Fotograf Marco Justus Schöler, als er zum wiederholten Mal den Film „Shutter Island“ sah – die Idee zum Projekt „Faces Behind The Voices“ war geboren. Herausgekommen sind 30 Portraits deutscher Stimmen mit unzähligen Facetten. Ob Bart Simpson, Bruce Willis, Aladin, Chad Coleman oder Angelina Jolie – Schöler gab ihren deutschen Stimmen ein Gesicht. „Eine schauspielerische Ausbildung haben eigentlich alle Sprecher, manche spielen auch an Theatern, andere aber arbeiten nur im Hintergrund und eine breite Bekanntheit durch die Medien haben die wenigsten“, so der 26-jährige Fotograf. In der multimedialen Ausstellung, die bis Ende August in deutschen Bahnhöfen zu sehen ist, befinden sich unter jedem der Portraits ein Kopfhörer und ein Tablett. Mit Filmausschnitten oder Audioaufnahmen bekannter Filmzitate, persönlicher Geschichten oder Rätseln erfährt der Besucher, welches Gesicht hinter welcher Stimme steckt.


>„Faces Behind The Voices“, bis 28.Juli, rund um die Uhr geöffnet.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen