zur Navigation springen

Aktiv in SH

07. Dezember 2016 | 15:29 Uhr

#aktivinsh : Die Landesgartenschau 2016 in Eutin im 360-Grad-Rundgang

vom
Aus der Onlineredaktion

Die Landesgartenschau in Eutin feierte am Montag ihren Abschluss. Ein Klick bringt Sie noch einmal mitten ins Geschehen.

Eutin | Mit einer bunten Abschlussfeier ist am Montag in Eutin die Landesgartenschau 2016 zu Ende gegangen. Die Ausstellung habe den Standort Eutin enorm voran gebracht, sagte Eutins Bürgermeister Carsten Behnk (CDU). Die Stadt werde als Standort auch in den Folgejahren von der Großveranstaltung und dem damit verbundenen Imagegewinn profitieren, sagte er.  Nach der offiziellen Abschlussfeier reichte eine Menschenkette einen symbolischen Staffelstab an die Stadt Eutin zurück. Rund 90 Prozent der Anlagen sollen auch in Zukunft genutzt werden, darunter der neu gestaltete Seepark, der Schlosspark und der revitalisierte Küchengarten.

Mit rund 500.000 Besuchern kamen deutlich weniger Menschen auf das rund 27 Hektar große Gelände am Großen Eutiner See als von den Veranstaltern erhofft. „Es gefällt mir finanziell nicht unbedingt, wie es gelaufen ist“, sagte Behnk. „Aber die Stadt war ein guter Gastgeber, darauf wollen wir aufbauen.“ Ursprünglich waren die Veranstalter von 600.000 Besuchern ausgegangen. 

Als Gründe für die hinter den Erwartungen zurückgebliebene Besucherzahl nannte der Geschäftsführer der Landesgartenschau, Martin Klehs, den kühlen und regnerischen Sommer, aber auch Marketingfehler.„Es ist uns in nicht ausreichendem Maß gelungen, die Landesgartenschau für junge Menschen interessant zu machen.“ Die Landesgartenschau werde mit einem betriebswirtschaftlichen Minus abschließen, sagte Klehs. Zahlen nannte er nicht.

159 Tage war die Landesgartenschau in Eutin geöffnet. Sie hatten trotzdem keine Gelegenheit, dorthin zu fahren? Kein Problem, wir nehmen Sie mit auf eine Rundreise - in 360 Grad. Am besten groß auf Ihrem Bildschirm - hier geht es direkt zum Vollbild.

Einmal geöffnet, können Sie sich entweder mit den Pfeilen durch die Landesgartenschau navigieren, oder aber das Handy bewegen. So bekommen Sie den Rundum-Blick. Viel Spaß!

 

Weitere Infos rund um die Landesgartenschau finden Sie in dieser Zusammenfassung.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Okt.2016 | 10:53 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen