zur Navigation springen

Familie & Kind

03. Dezember 2016 | 03:32 Uhr

Naturerlebnis : Gefärbtes Laub hilft Kindern, einen Baum zu bestimmen

vom

Kastanie, Buche oder doch eher Ahorn? Oft wissen gerade Großstadtkinder nicht, welches Blatt zu welchem Baum gehört. Etwas leichter üben lässt sich das im Herbst, wenn das Laub bunt wird.

Viele Kinder tun sich schwer damit, verschiedene Baumarten voneinander zu unterscheiden. Der Herbst bietet eine gute Gelegenheit zum Üben: Die gefärbten Blätter helfen bei der Bestimmung.

So zeigen sich Eichen braun, Birken und Pappeln goldgelb und Ahorn je nach Art gelb, orange oder rötlich. Darauf weist die Initiative «Grün in die Stadt» hin, die vom Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau getragen wird.

In Parks und Wäldern können Kinder außerdem erfahren, welche Bäume und Sträucher in ihrer Umgebung wachsen und welche Pflanzen Tieren als Nahrung dienen - und sich gleichzeitig an der frischen Luft austoben.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Okt.2016 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert