zur Navigation springen

Ernährung & Gesundheit

18. Januar 2017 | 07:11 Uhr

Ernährung : Verstecktes Klebereiweiß: Nicht nur Brote enthalten Gluten

vom

Migräne, Müdigkeit, Blähungen: Das können, neben anderen, Symptome für eine Glutenunverträglichkeit oder Zöliakie sein. Deshalb ist es ratsam, beim Kauf von Getreideprodukten auf Gluten zu achten. Doch auch viele andere Lebensmittel können das Klebereiweiß enthalten.

Gluten ist nicht nur in Getreidesorten wie Weizen, Dinkel, Roggen oder Gerste enthalten - es kann sich auch in vielen anderen verarbeiteten Lebensmitteln verstecken. Zum Beispiel in Knödeln oder Kroketten, warnt der Verein für unabhängige Gesundheitsberatung (UGB) in seiner Zeitschrift «UGBforum spezial». Auch in Frischkäsezubereitungen, Süßwaren oder Tiefkühlgemüse mit Mehlzusatz kann sich das Klebereiweiß Gluten verstecken. Das ist vor allem für Menschen mit Zöliakie wichtig zu wissen: Denn bei Betroffenen führt der Verzehr von Gluten zu Entzündungen im Dünndarm. Langfristig bilden sich die Dünndarmzotten zurück, und es kann zu Mangelerscheinungen kommen.

zur Startseite

von
erstellt am 09.Sep.2016 | 10:24 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert