zur Navigation springen

Beruf & Karriere

11. Dezember 2016 | 11:09 Uhr

Neue Studie : Gehälter von Geschäftsführern sind gestiegen

vom

Geschäftsführer verdienen mehr als im vergangenen Jahr, im Schnitt sind es 2,8 Prozent. Ganz vorne mit dabei sind die Chefs in der Pharmabranche - gefolgt von zwei weiteren Traditionsbranchen.

Die Gehälter von Geschäftsführern sind 2016 im Vergleich zu 2015 im Schnitt um 2,8 Prozent gestiegen. Das geht aus einer neuen Studie der Personalberatung Kienbaum hervor.

Am besten verdienen danach Geschäftsführer in der Pharmabranche: Sie kommen im Schnitt auf 611 000 Euro brutto pro Jahr, gefolgt von Geschäftsführern in der Automobilindustrie (574 000 Euro) und jenen in der Chemieindustrie (566 000 Euro). Die Studie beruht auf den Daten von 1200 Geschäftsführern aus 629 Unternehmen.

zur Startseite

von
erstellt am 29.Sep.2016 | 15:40 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert