zur Navigation springen

Bauen & Wohnen

04. Dezember 2016 | 09:16 Uhr

Immobilien : Dämmung der Fassade: Blitzschutzanlage neu anbringen

vom

Die Ableitungen einer Blitzschutzanlage müssen frei vor der Fassade installiert sein. Wird auf die Hauswand eine Wärmedämmung gesetzt, müssen diese Ableitungen erst abgenommen und nach den Bauarbeiten wieder angebracht werden. Darauf weist die Verbraucherzentrale Thüringen hin.

Daneben darf das Dämmmaterial nicht die Trennstellen zwischen den Ableitungen und dem Erdungssystem überdecken. Denn wird der Blitzschutz überprüft, muss der Handwerker in der Lage sein, diese Stellen zu erreichen.

Eine Blitzschutzanlage hat typischerweise drei Teile: Eine Erdungsanlage, eine Ableitung an der Fassade und eine Fangeinrichtung. Letztere kommt auf das Dach des Hauses und ist im Ernstfall die Einschlagstelle. Von hier wird die extrem hohe Energie dann über die Ableitungen und die Erdung kontrolliert vom Haus weggeleitet.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Jul.2016 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert