zur Navigation springen

Wintersport

05. Dezember 2016 | 13:35 Uhr

Qualifizierung : So kommen die DSV-Athleten zur alpinen Ski-WM

vom

Wenn in Sölden die Weltcup-Saison beginnt, startet gleichzeitig auch die Qualifikationsphase für die alpine Ski-WM in St. Moritz.

Bis es im Februar 2017 um Medaillen geht, möchten sich neben den Stars Felix Neureuther, Fritz Dopfer und Viktoria Rebensburg auch möglichst viele andere aus dem Deutschen Skiverband qualifizieren. Für die WM planen darf, wer im Weltcup einmal unter die besten Acht oder zweimal unter die besten 15 fährt. Die letzte Gelegenheit dazu gibt es bei den Weltcups in Cortina d'Ampezzo (Damen) und Garmisch-Partenkirchen (Herren) am 28. und 29. Januar.

Jedoch besteht auch die Möglichkeit, ohne Verbandsnorm nominiert zu werden. Der DSV hatte vom Vorfeld angekündigt, möglicherweise Nachwuchs-Athleten auch ohne das Erreichen einer entsprechenden Weltcup-Platzierung einen WM-Platz einzuräumen, wenn es der Perspektive des Sportlers dienlich sei.

Skiweltcup Sölden

zur Startseite

von
erstellt am 20.Okt.2016 | 10:50 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert