zur Navigation springen

Nach Stuhec-Verzicht : Gesamtsieg für Skirennfahrerin Shiffrin perfekt

vom

Die amerikanische Skirennfahrerin Mikaela Shiffrin hat erstmals in ihrer Karriere den Gesamtweltcup gewonnen.

Weil ihre Verfolgerin Ilka Stuhec aus Slowenien den Verzicht auf einen Start im Slalom verkündete, ist Shiffrin bei noch zwei Rennen des Weltcup-Finales in Aspen nicht mehr von Rang eins zu verdrängen. Angesichts von 198 Punkten Vorsprung war der Erfolg der erst 22 Jahre alten Shiffrin praktisch ohnehin fix. Die Speed-Spezialistin und Abfahrts-Weltmeisterin Stuhec hätte sowohl den Slalom am Samstag als auch den Riesenslalom tags darauf gewinnen und auf Ausfälle ihrer Gegnerin hoffen müssen, um Shiffrin abzufangen. Das war aussichtslos.

Live-Timing

Rennübersicht Weltcup-Finale

zur Startseite

von
erstellt am 17.Mär.2017 | 19:02 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert