zur Navigation springen

US Sport

05. Dezember 2016 | 13:38 Uhr

Eishockey-Profiliga NHL : Kühnhackl siegt mit Pittsburgh bei den New York Islanders

vom

Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl ist mit den Pittsburgh Penguins in der nordamerikanischen Profiliga NHL wieder in der Erfolgsspur.

Nach dem 1:7-Debakel in Washington gewann der amtierende Stanley-Cup-Sieger bei den New York Islanders mit 3:2 (1:0, 1:2, 0:0, 1:0) nach Verlängerung. Kühnhackl kam zu seinem elften Einsatz. 

Torhüter Thomas Greiss saß bei Gastgebern auf der Bank, auch Verteidiger Dennis Seidenberg fehlte. Der Routinier stand nach seinem in der vergangenen Woche erlittenen Kieferbruch bereits wieder auf dem Eis und absolvierte eine Trainingseinheit. Der Neuzugang dürfte in der kommenden Woche wieder für die Islanders auflaufen.

Ohne das deutsche Duo kassierte das Team aus Brooklyn nach 16 Minuten das 0:1 durch Superstar Sidney Crosby. Brock Nelson (22.) und Anthony Beauvillier (23.) drehten die Partie für die in dieser Saison so enttäuschenden Islanders. Für den sechsten Erfolg reichte es dennoch nicht. Erst glich Trevor Daley (34.) zum 2:2 aus, in der Overtime erzielte Kris Letang nach zwei Minuten den Siegtreffer.

«Wir dürfen jetzt nicht noch draufhauen. Du musst ihnen gut zureden, ihnen Selbstvertrauen geben und hoffen, dass das bei den Jungs wirkt», erklärte der in der Kritik stehende Islanders-Coach Jack Capuano.

Ohne Torhüter Philipp Grubauer siegten die Washington Capitals mit 1:0 (0:0, 0:0, 1:0) gegen die Detroit Red Wings. Jay Beagle markierte das einzige Tor. Niederlagen gab es für die beiden Top-Teams New York Rangers (2:4 bei den Columbus Blue Jackets) und den Montreal Canadiens (2:3 bei den Carolina Hurricanes).

Spielstatistik Islanders-Penguins

zur Startseite

von
erstellt am 19.Nov.2016 | 07:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert