zur Navigation springen

US Sport

10. Dezember 2016 | 13:55 Uhr

Seidenberg trifft für New York : Draisaitls siegt mit Edmonton weiter in NHL

vom

Die Edmonton Oilers sind mit Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl in der nordamerikanischen Profiliga weiter auf Erfolgskurs. Der fünffache Stanley-Cup-Sieger bezwang am Mittwoch (Ortszeit) die Washington Capitals mit 4:1 (0:0, 2:0, 2:1) und holte im siebten Match den sechsten Sieg. Für das punktbeste Team der Western Conference ist es der beste Saisonstart in der NHL seit 1985.

Das Draisaitl-Team kam gegen die Capitals erst im zweiten Drittel richtig in Schwung. Benoit Pouliot brachte mit einem Doppelpack (28. Minute/38.) die Gastgeber in Führung. Nach dem Anschlusstreffer durch Superstar Alex Owetschkin (41.) machten Patrick Maroon (42.) und Milan Lucic (50.) den Sieg perfekt. «Sechs Siege - ein toller Start. Mehr ist allerdings noch nicht passiert», sagte Oilers-Kapitän Connor McDavid.

Ein erneut starker Torhüter Thomas Greiss konnte die vierte Saison-Niederlage der New York Islanders nicht verhindern. Beim 2:3 (0:0, 1:1, 1:2) gegen die Montreal Canadiens parierte der Deutsche 26 von 29 Schüssen der Gäste. «Er war der Grund, weswegen wir im Laufe des Spiels noch immer die Chance hatten, zu gewinnen», sagte Islanders-Kapitän John Tavares über den deutschen Keeper.

Islanders-Verteidiger Dennis Seidenberg traf in der 35. Minute mit seinem zweiten Saisontor zum zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich. Doch Shea Weber markierte drei Minuten vor dem Ende den Siegtreffer für das derzeit beste NHL-Team.

Einen deutlichen 6:1-Sieg gegen die Nashville Predators feierte Verteidiger Korbinian Holzer mit den Anaheim Ducks. Die Gastgeber waren vor allem mit Mitteldrittel mit fünf Treffern dominierend.

Spielstatistik Oilers-Capitals

Spielstatistik Islanders-Canadiens

Spielstatistik Ducks-Predators

zur Startseite

von
erstellt am 27.Okt.2016 | 07:38 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert