zur Navigation springen

Weitere Sportarten

03. Dezember 2016 | 18:45 Uhr

Eishockey : Tschechien erster Viertelfinalist

vom

Mit dem fünften Sieg im fünften Spiel hat sich Tschechien als erstes Team für das Viertelfinale der Eishockey-Weltmeisterschaft in Russland qualifiziert.

In Moskau tat sich der Mitfavorit allerdings am Freitag beim 3:1 (1:0, 0:0, 2:1) gegen Aufsteiger Kasachstan schwer. Mit dem 1:2 in der 56. Minute durch Nigel Dawes sorgten die Kasachen noch einmal für Spannung, ehe Robert Kousal 69 Sekunden vor dem Ende mit seinem Treffer die Entscheidung herbeiführte. Der WM-Vierte von 2015 festigte seine Tabellenführung in der Gruppe A und ist nicht mehr von einem der ersten vier Plätze zu verdrängen.

Ungarn entging unterdessen in St. Petersburg beim 1:5 (0:0, 0:3, 1:2) gegen die USA erst in den Schlussminuten einem Negativrekord. Der Abstiegskandidat gab insgesamt nur acht Schüsse aufs Tor ab. Sieben Torschüsse sind bislang für eine WM-Partie die schwächste Marke, die von der Schweiz 1992 gegen Tschechien und von Slowenien 2003 gegen Finnland aufgestellt wurde.

Die USA blieb wie schon am Vortag gegen Frankreich im ersten Drittel ohne Tor, entschied aber im zweiten Abschnitt mit drei Treffern die Partie. Für die US-Auswahl war es in der deutschen Gruppe B ein Pflichtsieg im Kampf um die Viertelfinal-Plätze. Das Team liegt mit neun Zählern vorerst auf Rang drei.

WM-Spielplan

WM-Homepage

zur Startseite

von
erstellt am 13.Mai.2016 | 18:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert