zur Navigation springen

Weitere Sportarten

10. Dezember 2016 | 06:14 Uhr

Eishockey : «Triple Gold Club»: Kanadier Perry steigt zur Elite auf

vom

Dank des WM-Triumphs von Moskau ist Kanadas Kapitän Corey Perry neu im «Triple Gold Club» des Eishockeys. 27 Spieler und ein Trainer sind nun Mitglied.

Aufgenommen wird, wer je mindestens einmal sowohl den Stanley Cup in der NHL als auch mit seinem Land die Weltmeisterschaft und Olympia-Gold gewinnt. Inzwischen haben das zehn kanadische Spieler erreicht. Im vergangenen Jahr war Sidney Crosby diese Ehre zuteil geworden.

Die Mitglieder:

TOMAS JONSSON (Schweden): Stanley Cup 1982, 1983 (New York Islanders)/Weltmeister 1991/Olympiasieger 1994

MATS NÄSLUND (Schweden): SC 1986 (Montreal)/WM 1991/OS 1994

HAKAN LOOB (Schweden): SC 1989 (Calgary)/ WM 1987, 1991/OS 1994

WALERI KAMENSKY (Russland): SC 1996 (Colorado)/WM 1986, 1989, 1990 (Sowjetunion)/OS 1988 (Sowjetunion)

ALEXEJ GUSAROW (Russland): SC 1996 (Colorado)/WM 1986 1989, 1990 (Sowjetunion)/OS 1988 (Sowjetunion)

PETER FORSBERG (Schweden): SC 1996, 2001 (Colorado)/WM 1992, 1998/OS 1994, 2006

WJATSCHESLAW FETISOW (Russland): SC 1997, 1998 (Detroit)/WM 1978, 1981, 1982, 1983, 1986, 1989, 1990 (Sowjetunion)/OS 1984, 1988 (Sowjetunion)

IGOR LARIONOW (Russland): SC 1997, 1998, 2002 (Detroit)/WM 1982, 1983, 1986, 1989 (Sowjetunion)/OS 1984, 1988 (Sowjetunion)

ALEXANDER MOGILNY (Russland): SC 2000 (New Jersey)/WM 1989 (Sowjetunion)/OS 1988 (Sowjetunion)

WLADIMIR MALAKOW (Russland): SC 2000 (New Jersey)/WM 1990 (Sowjetunion)/OS 1992

ROB BLAKE (Kanada): SC 2001 (Colorado)/WM 1994, 1997/OS 2002

JOE SAKIC (Kanada): SC 1996, 2001 (Colorado)/WM 1994/OS 2002

BRENDAN SHANAHAN (Kanada): SC 1997, 1998, 2002 (Detroit)/WM 1994/OS 2002

SCOTT NIEDERMAYER (Kanada): SC 1995, 2000, 2003 (New Jersey), 2007 (Anaheim)/WM 2004/OS 2002, 2010

JAROMIR JAGR (Tschechien): SC 1991, 1992 (Pittsburgh)/WM 2005, 2010/OS 1998

JIRI SLEGR (Tschechien): SC 2002 (Detroit)/WM 2005/OS 1998

NICKLAS LIDSTRÖM (Schweden): SC 1997, 1998, 2002, 2008 (Detroit)/WM 1991/OS 2006

FREDRIK MODIN (Schweden): SC 2004 (Tampa Bay)/WM 1998/OS 2006

CHRIS PRONGER (Kanada): SC 2007 (Anaheim)/WM 1997/OS 2002, 2010

NIKLAS KRONWALL (Schweden): SC 2008 (Detroit)/WM 2006/OS 2006

HENRIK ZETTERBERG (Schweden): SC 2008 (Detroit)/WM 2006/OS 2006

MIKAEL SAMUELSSON (Schweden): SC 2008 (Detroit)/WM 2006/OS 2006

ERIC STAAL (Kanada): SC 2006 (Carolina)/WM 2007/OS 2010

JONATHAN TOEWS (Kanada): SC 2010, 2013 (Chicago)/WM 2007/OS 2010, 2014

PATRICE BERGERON (Kanada): SC 2011 (Boston)/WM 2004/OS 2010, 2014

MIKE BABCOCK (Trainer/Kanada): SC 2008 (Detroit)/WM 2004/OS 2010,2014

SIDNEY CROSBY (Kanada): SC 2009 (Pittsburgh)/WM 2015/OS 2010, 2014

COREY PERRY (Kanada): SC 2007 (Anaheim)/WM 2016/OS 2010, 2014

WM-Spielplan

WM-Statistiken

WM-Scorerliste

WM-Allstar-Team

Weltrangliste

IIHF-Mitteilung

zur Startseite

von
erstellt am 23.Mai.2016 | 10:43 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert