zur Navigation springen

Weitere Sportarten

08. Dezember 2016 | 05:13 Uhr

Eishockey : Titelverteidiger Chicago in NHL-Playoffs ausgeschieden

vom

Vorjahresmeister Chicago Blackhawks ist in den Playoffs der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Der Titelverteidiger verlor das entscheidende siebte Spiel bei den St. Louis Blues mit 2:3.

Den Siegtreffer erzielte in der 49. Minute Troy Brouwer, der 2010 den Stanley Cup mit Chicago gewonnen hatte. In der Runde der letzten Acht trifft St. Louis auf die Dallas Stars.

Die Nashville Predators erzwangen eine entscheidende siebte Partie gegen die Anaheim Ducks. Nashville gewann daheim 3:1 gegen die Kalifornier und glich im Viertelfinale der Western Conference damit zum 3:3 in der Serie aus. Die Entscheidung über das Weiterkommen fällt in der Nacht zum Donnerstag in Anaheim. Dann ist auch die zweite Playoff-Runde in der NHL komplett.

zur Startseite

von
erstellt am 26.Apr.2016 | 07:39 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert