zur Navigation springen

Weitere Sportarten

03. Dezember 2016 | 16:44 Uhr

Tischtennis : Tischtennisstar Boll verliert Auftakteinzel in Südkorea

vom

Tischtennisstar Timo Boll ist noch nicht in Olympia-Form. Der Düsseldorfer scheiterte bei den mit 120 000 Dollar dotierten Korea Open bereits in der ersten Runde.

Gegen den Franzosen Tristan Flore verlor der Rekord-Europameister in Incheon klar in 1:4-Sätzen. Dadurch läuft der 35-Jährige Gefahr, bei den Olympischen Spielen in Brasilien im Einzel nicht unter den besten Acht gesetzt zu sein.

Besser machte es die deutschen Olympia-Teilnehmerinnen Han Ying (Tarnobrzeg/Polen) und Shan Xiaona (Berlin). Beide qualifizierten sich in Südkorea für das Achtelfinale im Einzel. Im Doppel verpasste das Duo durch ein 1:3 gegen Jeon Jihee/Yang Haeun aus Südkorea das Halbfinale.

Turnier-Website Weltverband ITTF

DTTB Homepage

zur Startseite

von
erstellt am 24.Jun.2016 | 11:21 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert