zur Navigation springen

Tennis

04. Dezember 2016 | 11:21 Uhr

Spanierin in Moskau raus : Suarez Navarro verpasst WTA Finals in Singapur

vom

Carla Suarez Navarro hat keine Chance mehr auf eine Teilnahme an den am Sonntag beginnenden WTA Finals in Singapur.

Die spanische Tennisspielerin musste beim Turnier in Moskau ihre Achtelfinalpartie gegen die Australierin Daria Gavrilova beim Stand von 4:6, 0:3 wegen eine Handverletzung aufgeben. Suarez Navarro hätte den Kremlin Cup in der russischen Hauptstadt gewinnen müssen, um noch eine Chance auf den Jahresabschluss der besten acht Profis des Jahres zu haben.

Der letzte freie Platz für die WTA Finals geht nun entweder an die Britin Johanna Konta oder an Swetlana Kusnezowa aus Russland. Kusnezowa müsste dafür in Moskau gewinnen. Angeführt wird das Feld in Singapur von der Weltranglisten-Ersten Angelique Kerber.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Okt.2016 | 14:20 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert