zur Navigation springen

Tennis

04. Dezember 2016 | 07:09 Uhr

Platz eins rückt näher : Murray gewinnt Tennis-Turnier in Wien

vom

Andy Murray hat zum zweiten Mal das Tennis-Turnier in Wien gewonnen. Der 29 Jahre alte Brite setzte sich im Finale der mit 2,467 Millionen Euro dotierten ATP-Veranstaltung gegen Jo-Wilfried Tsonga aus Frankreich mit 6:3, 7:6 (8:6) durch.

Für Murray war es bereits der siebte Titel in diesem Jahr. Nach 1:49 Stunden verwandelte der dreimalige Grand-Slam-Turnier-Sieger seinen zweiten Matchball. Durch den Erfolg erhöhte er im Kampf um Platz eins in der Weltrangliste den Druck auf Branchenprimus Novak Djokovic.

Nach ATP-Angaben kann Murray den Serben bereits in der kommenden Woche beim Masters-Turnier in Paris von der Spitze verdrängen. Gewinnt Murray in Paris und Djokovic kommt nicht ins Endspiel, ist der Schotte die neue Nummer eins der Weltrangliste.

zur Startseite

von
erstellt am 30.Okt.2016 | 16:28 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert