zur Navigation springen

Weitere Sportarten

04. Dezember 2016 | 02:58 Uhr

Tennis : Siegemund: «Will auf jeden Fall gerne Fed Cup spielen»

vom

Laura Siegemund will sich mit ihren Leistungen auch für das deutsche Fed-Cup-Team empfehlen. «Das ist für mich auf jeden Fall ein Traum», sagte die aktuell zweitbeste deutsche Tennisspielerin nach ihrem Final-Einzug im Mixed der US Open.

Die 28-Jährige aus Metzingen wollte 2012 ihre Karriere eigentlich beenden. Erst 2015 feierte sie ihre ersten Titel auf der ITF-Tour und qualifizierte sich in Wimbledon erstmals für das Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers. Bei den Australian Open in diesem Jahr schaffte sie es ebenso wie jetzt bei den US Open in die dritte Runde.

Als Nummer 27 der Weltrangliste ist Siegemund nun zweitbeste Deutsche hinter der Kielerin Angelique Kerber. Sie wolle mit ihren Leistungen Fed-Cup-Teamchefin Barbara Rittner überzeugen. «Wenn sie da ist, hänge ich mich besonders rein. Ich will auf jeden Fall gerne Fed Cup spielen», sagte Siegemund. Die nächste Partie steht am 11./12. Februar 2017 in der ersten Runde der Weltgruppe in den USA an.

WTA-Profil Laura Siegemund

Zeitplan US Open

Weltrangliste Damen

Weltrangliste Herren

Tableau Herren

Tableau Damen

Tableau Mixed

zur Startseite

von
erstellt am 08.Sep.2016 | 07:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert