zur Navigation springen

Weitere Sportarten

09. Dezember 2016 | 22:17 Uhr

fünfte Weltcupstation : Schwimm-Weltmeister Koch siegt auch in Dubai

vom

Dubai (dpa) – Schwimm-Weltmeister Marco Koch hat bei der fünften von neun Weltcupstationen in Dubai seinen vierten Sieg in Serie geholt.

Beim Meeting in Dubai siegte der Darmstädter über 200 Meter Brust in starken 2:03,41 Minuten und sorgte am ersten Tag in dem Emirat am Persischen Golf für den einzigen deutschen Sieg im vierköpfigen Aufgebot des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV).

Drei Podestplätze erzielte der Heidelberger Philip Heintz. Neben zwei zweiten Plätzen über 100 Meter (51,76 Sekunden) und 400 Meter Lagen (4:04,59 Minuten) schaffte er über 200 Meter Schmetterling (1:51,79 Minuten) noch die drittbeste Zeit. Damit verteidigte er auch seinen dritten Platz in der Gesamtwertung erfolgreich.

In Führung liegt der Russe Wladimir Morosow, der den Deutschen über 100 Meter Lagen (51,05 Sekunden) bezwang. Unterdessen hat sich Katinka Hosszu (Ungarn) mit den vier Erfolgen in Dubai bereits ihre Weltcup-Siege Nummer 171 bis 174 seit 2012 gesichert. Die Olympiasiegerin führt bei den Frauen das Feld auch souverän an und strebt damit ihren fünften Gesamtweltcupsieg in Serie an.

Ergebnisse

zur Startseite

von
erstellt am 04.Okt.2016 | 20:26 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert