zur Navigation springen

Weitere Sportarten

11. Dezember 2016 | 13:06 Uhr

Golf : Olympia-Comeback der Golfer auch ohne Spieth

vom

Auch der Weltrangliste-Dritte Jordan Spieth verzichtet auf die Teilnahme an den Olympischen Spielen. Das gab Peter Dawson, Präsident des Internationalen Golfverbandes, im schottischen Troon bekannt, wo am 14. Juli die British Open beginnen.

Damit sind bei der Rückkehr der Sportart ins olympische Programm nach 112 Jahren die besten vier Spieler der Weltrangliste nicht am Start. Zuvor hatten Jason Day (Australien), Dustin Johnson (USA) und Rory McIlroy (Nordirland) ihre Teilnahme wegen des Zika-Virus abgesagt. Aus der Golf-Elite haben bereits 14 Sportler ihren Olympia-Verzicht erklärt.

Spieth war im vergangenen Jahr der Spieler des Jahres auf der PGA-Tour. Ersetzt wird er bei Olympia durch seinen Landsmann Matt Kuchar, Nummer 15 der Weltrangliste.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Jul.2016 | 17:52 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert