zur Navigation springen

Weitere Sportarten

05. Dezember 2016 | 21:47 Uhr

Verärgerung über Arizona Coyotes : NHL-Profi Rieder vor Wechsel

vom

Eishockey-Nationalspieler Tobias Rieder wird in der neuen NHL-Saison mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mehr für die Arizona Coyotes auflaufen.

Nach angeblich monatelangen Verhandlungen bestätigte Rieder-Berater Darren Ferris der Online-Seite «ArizonaSports.com» die Wechsel-Absichten. «Ich denke, es wäre das Beste für beide Seiten, wenn sie ihn traden», erklärte Ferris. «Tobi ist richtig verärgert über sie.»

Dabei kündigte Arizonas Generalmanager John Chayka in der vergangenen Woche noch an, dass die Coyotes Rieder einen Mehrjahresvertrag anbieten werden. «Sie wollen keinen gütlichen Deal», meinte Ferris. «Sie sind nicht bereit zu verhandeln. Tobi ist der Einzige, der Anstrengungen unternimmt.»

Rieder spielt seit 2014 bei den Coyotes und kam auf 154 NHL-Einsätze. In der vergangenen Saison erzielte der 23 Jahre alte Stürmer 14 Treffer und bereitete 23 Tore vor. Derzeit spielt der gebürtige Landshuter für das Team Europa die Finalserie gegen Kanada beim World Cup of Hockey. Nationalmannschaftskollege Dennis Seidenberg hat bereits ein neues Team gefunden. Er unterschrieb zuvor einen Einjahresvertrag bei den New York Islanders.

Bericht Arizona Sports

zur Startseite

von
erstellt am 29.Sep.2016 | 17:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert