zur Navigation springen

Motorsport Mix

10. Dezember 2016 | 19:42 Uhr

Bradl nur 16. : Folger überzeugt bei Motorrad-WM im Qualifying als Vierter

vom

Aus dem deutschen Quintett in der Motorrad-Weltmeisterschaft hat sich lediglich Jonas Folger eine gute Ausgangsposition für den Grand-Prix von Malaysia am Sonntag verschafft.

Der Moto2-Pilot belegte im Qualifying Platz vier. Sein Team-Kollege Sandro Cortese wurde 15., Marcel Schrötter geht von Startplatz 22 aus in den vorletzten Grand Prix der Saison. Platz eins sicherte sich Titelverteidiger und WM-Spitzenreiter Johann Zarco aus Frankreich vor dem Italiener Franco Morbidelli und Alex Pons aus Spanien.

In der MotoGP-Klasse konnte Stefan Bradl seine guten Ergebnisse vom Freitag nicht bestätigen. Bei nassen Bedingungen musste sich der Zahlinger mit Rang 16 begnügen. Ducati-Pilot Andrea Dovizioso startet von der Pole Position, gefolgt von Valentino Rossi aus Italien und seinem Yamaha-Teamkollegen Jorge Lorenzo aus Spanien. Der als Weltmeister bereits feststehende Spanier Marc Marquez startet von Platz vier.

Philipp Öttl, einziger Deutscher in der Moto3-Kategorie, schaffte nur Rang zwölf. Schnellster im Feld war erneut Weltmeister Brad Binder aus Südafrika. Er startet bereits zum sechsten Mal in dieser Saison von ganz vorn. Mit ihm bilden der Spanier Jorge Navarro aus Spanien und dessen Landsmann Pedro Bagnaia die erste Startreihe.

Ergebnis Moto3

Ergebnis Moto2

Ergebnis MotoGP

zur Startseite

von
erstellt am 29.Okt.2016 | 11:13 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert