zur Navigation springen

Leichtathletik

08. Dezember 2016 | 07:10 Uhr

Alle Distanzen gewonnen : Welt-Leichtathleten-Wahl: Sprintstar Bolt wieder nominiert

vom

Supersprinter Usain Bolt kann am 2. Dezember zum sechsten Mal zum Welt-Leichtathleten gekürt werden. Der 30-Jährige aus Jamaika steht auf der Shortlist mit insgesamt drei Athleten, die der Weltverband IAAF veröffentlichte.

Der neunmalige Olympiasieger blieb in diesem Jahr auf allen Distanzen ungeschlagen.

Der Brite Mo Farah - Olympiasieger über 5000 und 10 000 Meter - und der Südafrikaner Wayde van Niekerk, der Olympia-Gold über 400 Meter in Rio mit einem Weltrekord gekrönt hatte, stehen ebenfalls auf der Liste der Finalisten für die große Gala im Fürstentum Monaco. Bolt hatte die Wahl bereits 2008, 2009, 2011, 2012 und 2013 gewonnen.

Bei den Frauen schafften es die Äthiopierin Almaz Ayana (Olympiasiegerin 10 000 Meter mit Weltrekord), Sprint-Olympiasiegerin Elaine Thompson aus Jamaika und Polens überragende Hammerwerferin Anita Wlodarczyk ins Finale.

Bereits Mitte Oktober hatte die IAAF eine Longlist mit jeweils zehn Sportlern veröffentlicht. Deutsche Leichtathleten waren nicht unter den Nominierten.

IAAF-Mitteilung

zur Startseite

von
erstellt am 09.Nov.2016 | 15:41 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert