zur Navigation springen

Weitere Sportarten

06. Dezember 2016 | 17:04 Uhr

Sportpolitik : Laureus-Gala erstmals in Berlin: Stelldichein der Stars

vom

In Berlin trifft sich am Montag die Sportprominenz. Die Laureus World Sports Awards werden erstmals in Deutschland verliehen. Zu der Gala, bei der sportliche Spitzenleistungen im Jahr 2015 gewürdigt werden, haben sich mehr als 60 Gäste aus aller Welt angesagt.

Zu den sechs Nominierten in den sieben Kategorien gehören unter anderen Fußball-Star Lionel Messi und Sprint-Weltrekordler Usain Bolt. Moderiert wird die Show von Hollywood-Star Bill Murray.

Die deutschen Hoffnungen auf einen Laureus ruhen auf Ironman-Weltmeister Jan Frodeno und dem Formel-1-Team von Mercedes mit Vizeweltmeister Nico Rosberg. Die Silberpfeile hatten zum zweiten Mal in Serie die Konstrukteurs-Weltmeisterschaft in der Formel 1 gewonnen. Rosberg entschied am Sonntag in Shanghai auch den dritten Grand-Prix-Lauf zu seinen Gunsten.

In den vergangenen 17 Jahren waren Fußball-Größen wie Pele, Ronaldo oder Zinédine Zidane, die Tennis-Stars Novak Djoković, Roger Federer sowie Serena Williams oder die Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher und Lewis Hamilton geehrt worden. Im Vorjahr war Deutschland als Fußball-Weltmeister in der Team-Wertung erfolgreich.

Die Laureus-Stiftungen engagieren sich derzeit für rund 150 soziale Projekte in der Welt des Sports.

Laureus Hilfsprojekte

Mitglieder der Laureus Sports Academy

zur Startseite

von
erstellt am 18.Apr.2016 | 08:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert