zur Navigation springen

Weitere Sportarten

03. Dezember 2016 | 18:45 Uhr

Tennis : Kohlschreiber bei Turnier in Kitzbühel raus

vom

Vorjahressieger Philipp Kohlschreiber ist beim Tennisturnier in Kitzbühel überraschend im Achtelfinale ausgeschieden. Nach einem Freilos zum Auftakt verlor der Routinier aus Augsburg gegen den Russen Karen Chatschanow nach 81 Minuten 4:6, 4:6.

Der 20-Jährige ist die Nummer 104 der Weltrangliste, Kohlschreiber war in Kitzbühel an Position zwei eingestuft. Ausgeschieden ist auch der Hamburger Mischa Zverev. Der ältere Bruder von Top-Talent Alexander Zverev verlor gegen Dusan Lajovic aus Serbien 4:6, 4:6. Jan-Lennard Struff dagegen steht im Viertelfinale. Der 26-Jährige aus Warstein gewann gegen den Spanier Daniel Munoz De La Nava 7:5, 7:5. Im Kampf um den Einzug ins Halbfinale trifft der Davis-Cup-Spieler auf den an Nummer vier gesetzten Italiener Paolo Lorenzi. Struff ist bei der mit rund 520 000 Euro dotierten Sandplatz-Veranstaltung auf Position acht eingestuft.

«Ich habe keinen guten Tag erwischt. Da gibt es ein paar Gedanken, die mich viel beschäftigen, und ich bin auch körperlich nicht in dem Zustand», sagte Kohlschreiber nach der Niederlage und deutete Probleme mit seinem Trainer Stephan Fehske an.

«Man hat gesehen, mein Coach ist nicht da, da gab es ein bisschen Stress und - war schwer heute», sagte der deutsche Davis-Cup-Spieler. Auf die Frage, ob die Zusammenarbeit beendet sei, antwortete Kohlschreiber: «Ich habe keine Ahnung, ob ehemalig oder nicht.» Zudem klagt der Weltranglisten-23. über Probleme mit dem Sprunggelenk.

Tableau ATP-Turnier Kitzbühel

Tableau ATP-Turnier Gstaad

Tableau ATP-Turnier Washington

zur Startseite

von
erstellt am 20.Jul.2016 | 18:06 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert