zur Navigation springen

Weitere Sportarten

10. Dezember 2016 | 23:22 Uhr

Moderner Fünfkampf : Keine Einzel-Medaille bei EM im Modernen Fünfkampf

vom

Ohne Top-Star Lena Schöneborn gab es für Deutschlands Moderne Fünfkämpfer bei der EM in Sofia wenig Grund zum Jubeln. Die Berlinerin Annika Schleu sorgte mit Platz sechs bei den Frauen für das beste Einzelergebnis.

Sie startet wie die Weltranglisten-Erste Schöneborn, die auf die EM verzichtet hatte, in sechs Wochen beim Olympia-Wettkampf in Rio. Bei den Männern landete zum EM-Abschluss am Sonntag der nicht für Olympia qualifizierte Alexander Nobis als bester Deutscher auf Rang 24 von 36 Mehrkämpfern.

Der Deutsche Verband für Modernen Fünfkampf (DVMF) freute sich bei der letzten Formüberprüfung vor Rio dennoch über zwei Podestplätze. Die Frauen-Staffel mit Janine Kohlmann und Ronja Döhring belegte Platz zwei, und das Herren-Team mit Nobis, Fabien Liebig und Stefan Köllner wurde Dritter. Beide Wettbewerbe sind aber keine olympischen Disziplinen. Einzel-Europameister wurden die London-Olympiasiegerin Laura Asadauskaite aus Litauen und der Tscheche Jan Kuf.

EM-Ausschreibung

DVMF Facebook

EM Ergebnisse

zur Startseite

von
erstellt am 10.Jul.2016 | 19:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert