zur Navigation springen

Weitere Sportarten

06. Dezember 2016 | 17:04 Uhr

Triathlon : Justus guter Sechster bei Triathlon-WM-Rennen in Edmonton

vom

Zwei Wochen nach dem Olympia-Debakel in Rio de Janeiro haben Steffen Justus und Jonathan Zipf beim vorletzten Rennen der WM-Serie wieder für ein ansprechendes Resultat für die deutschen Triathleten gesorgt.

Der 34-jährige Justus wurde im kanadischen Edmonton über die Sprintdistanz Sechster. Jonathan Zipf erreichte nach 750 Metern Schwimmen, 20 Kilometern auf dem Rad und fünf Kilometern Laufen als Achter das Ziel.

Lasse Lührs wurde in seinem erst zweiten WM-Rennen immerhin 16., Franz Löschke kam auf Platz 38. Bei den Frauen war Hanna Philippin aus Saarbrücken als 22. beste der beiden deutschen Starterinnen, Anja Knapp aus Dettingen wurde 27.

Die beiden einzigen deutschen Olympia-Teilnehmerinnen Anne Haug und Laura Lindemann - deutsche Männer waren in Rio nicht dabei - verzichteten auf einen Start in Kanada. Nach ihrem 36. Platz in Brasilien hat die frühere WM-Zweite Haug die WM-Saison vorzeitig beendet. Die 20-jährige Lindemann, die bei Olympia 28. geworden war, bereitet sich auf die U23-WM Mitte September in Mexiko vor.

In Edmonton siegte der britische Olympia-Zweite Jonathan Brownlee vor dem Spanier Mario Mola, der damit Gesamterster blieb. Auch ohne Olympiasiegerin Gwen Jorgensen kamen die US-Frauen zu einem Dreifach-Erfolg. Summer Cook gewann vor Sarah True und Katie Zaferes. Flora Duffy aus Bermuda verteidigte mit Rang vier ihre Gesamtführung zwei Wochen vor dem Saisonfinale im mexikanischen Cozumel.

WTS Edmonton

zur Startseite

von
erstellt am 04.Sep.2016 | 23:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert