zur Navigation springen

Weitere Sportarten

04. Dezember 2016 | 07:13 Uhr

Hockey : Hockey-Damen gewinnen Auftakt mit 3:1 gegen Südkorea

vom

Hamburg (dpa) – Die deutschen Hockey-Damen sind siegreich ins Vier-Länder-Turnier in Hamburg gestartet. Der mit dem Olympia-Kader angetretene Weltranglisten-Achte gewann sein Auftaktspiel mit 3:1 (1:1) gegen Asienmeister Südkorea.

«Wir wollen nie auf Remis spielen, sondern offensiv und mutig nach vorne», sagte Bundestrainer Jamilon Mülders, der fünf Minuten vor Schluss beim Stand von 1:1 seine Torfrau Kristina Reynolds durch eine elfte Feldspielerin ersetzt hatte.

Diese taktische Maßnahme zeichnete sich aus, denn Lisa Schütze (58.) sorgte zwei Minuten vor Schluss mit ihrem Strafeckentor für das 2:1. Den Endstand markierte Lokalmatadorin Marie Mävers (60.) wenige Sekunden vor dem Ende. «Es gab heute zwei Möglichkeiten das Spiel zu gewinnen, entweder über die Ecken oder durch die Tore aus dem Spiel heraus», meinte Mülders.

Im ersten Viertel hatte Julia Müller (2./Strafecke) die Gastgeberinnen vor 800 Zuschauern früh in Führung gebracht, doch Hee Sun Jang (11./Strafecke) glich für den Weltranglisten-Neunten aus.  Am Samstag (15.30 Uhr) trifft die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) auf China, das zuvor mit 1:3 (1:1) gegen Panamerika-Meister Argentinien verloren hatte. 

zur Startseite

von
erstellt am 09.Jun.2016 | 21:14 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert