zur Navigation springen

Weitere Sportarten

11. Dezember 2016 | 10:54 Uhr

Turnen : Hambüchen führt deutsches Turn-Team zu Olympischen Spielen

vom

Fabian Hambüchen führt das deutsche Olympia-Team der Turner bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro an. Der Wetzlarer Ex-Weltmeister strebt bei seiner vierten Olympia-Teilnahme seine dritte Medaille am Reck an.

Neben dem Hessen nominierte der Deutsche Turner-Bund (DTB) Mehrkampf-Meister Andreas Toba (Hannover), den Olympia-Zweiten Marcel Nguyen (Unterhaching), Lukas Dauser (Unterhaching) und Andreas Bretschneider (Chemnitz) für die Olympia-Riege. Ersatzmann ist der Berliner Philipp Herder. Die größten Medaillenchancen sieht Cheftrainer Andreas Hirsch am Reck durch Hambüchen und Bretschneider sowie am Barren durch Nguyen und Dauser.

Bundestrainerin Ulla Koch wurde die Nominierung leicht gemacht, denn bei der zweiten Olympia-Qualifikation hatten sich dieselben fünf Turnerinnen durchgesetzt wie zwei Wochen zuvor bei den deutschen Meisterschaften. Mit Medaillenchancen am Stufenbarren reisen Mehrkampf-Meisterin Sophie Scheder (Chemnitz) und die Stuttgarterin Elisabeth Seitz nach Rio. Weiter zur Riege gehören die Balken-Spezialistinnen Pauline Schäfer (Chemnitz) und Tabea Alt (Ludwigsburg) sowie die routinierte Stuttgarterin Kim Bui. Als Ersatzturnerin ist Pauline Tratz (Karlsruhe) in Rio dabei.

Die Vorschläge des DTB müssen noch durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) bestätigt werden. Die letzte Nominierung erfolgt am Dienstag.

Liveticker DTB

Livestream Sportdeutschland.TV

Zeitplan und Starterliste DTB-Homepage

zur Startseite

von
erstellt am 10.Jul.2016 | 12:49 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert