zur Navigation springen

Weitere Sportarten

06. Dezember 2016 | 13:17 Uhr

Tennis : Grönefeld im Mixed-Finale - Görges im Doppel raus

vom

 Tennisspielerin Anna-Lena Grönefeld hat mit ihrem Partner Robert Farah das Mixed-Finale in Wimbledon erreicht. Das Duo gewann im Halbfinale 6:4, 2:6, 7:5 gegen Aisam Qureshi aus Pakistan und die Kasachin Jaroslawa Schwedowa.

Am Sonntag bekommt es das deutsch-kolumbianische Duo mit Jelena Ostapenko/Oliver Marach (Lettland/Österreich) oder Heather Watson/Henri Kontinen (Großbritannien/Finnland) zu tun.

Grönefeld war bereits 2009 einmal Wimbledonsiegerin im Mixed mit Mark Knowles von den Bahamas. 2014 siegte die Nordhornerin mit dem Niederländer Jean-Julien Rojer im Mixed-Wettbewerb bei den French Open und feierte ihren zweiten Grand-Slam-Titel. Ihre Einzel-Karriere hat die 31-Jährige bereits beendet.

Im Doppel-Wettbewerb verpasste dagegen Julia Görges mit ihrer Partnerin Karolina Pliskova das Finale des Rasenturniers in London. Das deutsch-tschechische Duo unterlag den Schwestern Serena und Venus Williams mit 6:7 (3:7), 4:6. Die beiden Amerikanerinnen stehen im Endspiel des Timea Babos/Jaroslawa Schwedowa aus Ungarn und Kasachstan gegenüber. Gegen die 34-jährige Serena Williams bestreitet Angelique Kerber am Samstag das Endspiel im Einzel. Im Halbfinale hatte die Kielerin die zwei Jahre ältere Venus Williams bezwungen.

Weltrangliste Herren

Weltrangliste Damen

Setzliste auf Wimbledon-Homepage

Damen-Auslosung

Herren-Auslosung

Spielplan

Grönefeld-Profil

zur Startseite

von
erstellt am 08.Jul.2016 | 21:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert