zur Navigation springen

Golf

08. Dezember 2016 | 15:26 Uhr

Schwede Noren gewinnt : Golfprofi Kaymer in Sun City auf Platz 44

vom

Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer hat das Turnier in Sun City/Südafrika auf dem geteilten 44. Platz beendet.

Der 31-Jährige aus Mettmann, der zum Auftakt einen desolaten Start erwischt hatte, spielte zum Abschluss eine ordentliche 70er Runde und kam damit im Schlussklassement auf 295 Schläge. 2012 hatte der zweimalige Majorsieger im Gary Player Country Club noch gewonnen.

Dieses Mal holte sich den Sieg stattdessen der Schwede Alex Noren, der mit einer herausragenden 63er-Runde und insgesamt 274 Schlägen noch den Südkoreaner Jeunghun Wang (280) übertrumpfte. Wang, der mit drei Schlägen Vorsprung auf das Grün gegangen war, verspielte mit 75 Schlägen auf der vierten Runde alle Siegchancen. Noren sicherte sich als Gewinner im Spielerparadies in der Nähe von Johannesburg ein Preisgeld über 1,166 Millionen US-Dollar.

Für den Ratinger Marcel Siem reichte es am Schlusstag zu einer 74er Runde, womit er knapp vor Kaymer auf dem geteilten 39. Rang landete. In der kommenden Woche schlagen die besten 60 Golfer der europäischen Geldrangliste beim Finalturnier in Dubai (17. bis 20. November) ab.

Leaderboard

zur Startseite

von
erstellt am 13.Nov.2016 | 20:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert