zur Navigation springen

Weitere Sportarten

04. Dezember 2016 | 19:31 Uhr

Golf : Golf-Turnier in New Orleans auf 54 Löcher verkürzt

vom

Das Golfturnier der US-PGA-Tour in New Orleans ist wegen starken Regens auf 54 Löcher verkürzt worden. Damit reagierten die Organisatoren des mit sieben Millionen Dollar dotierten Wettbewerbs auf die starken Gewitter des Wochenendes über dem TPC Louisiana.

Den Sieg holte sich der Amerikaner Brian Stuard am Montag nach 201 Schlägen im Stechen am zweiten Extraloch.

Titelverteidiger Justin Rose und der in Las Vegas lebende Alex Cejka hatten den Halbzeitcut verpasst. Der 45-jährige Deutsche liegt im Kampf um ein Olympia-Ticket auf Weltranglistenplatz 150 vor Marcel Siem (165) und Maximilian Kieffer (209).

Martin Kaymer ist mit Platz 59 im Ranking erster Anwärter auf einen Startplatz im August in Rio de Janeiro. Der 31-Jährige pausierte am Wochenende und schlägt von Donnerstag an bei der Wells Fargo Championship in North Carolina auf der US-Tour ab.

Leaderboard

zur Startseite

von
erstellt am 02.Mai.2016 | 21:57 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert