zur Navigation springen

Weitere Sportarten

10. Dezember 2016 | 06:05 Uhr

Radsport : Etappensieg und erneute Vuelta-Führung für Quintana

vom

Radprofi Nairo Quintana hat das Rote Trikot des Gesamtführenden bei der 71. Spanien-Rundfahrt mit einem spektakulären Tagessieg zurückerobert.

Der Spanier David de la Cruz musste es im Ziel der zehnten Etappe nach 188,7 Kilometern an den Kolumbianer weiterreichen, der es am Vortag verloren hatte.

Als Supertaktiker erwies sich einmal mehr der dreimalige Toursieger Chris Froome als Tagesdritter 25 Sekunden hinter Quintana. Der Brite geht auf dem dritten Platz mit 58 Sekunden Rückstand auf Quintana im Gesamtklassement in den ersten von zwei Ruhetagen. Allerdings hat Froome noch den großen Trumpf des Zeitfahrens am vorletzten Vuelta-Tag in petto. Der Spanier Alejandro Valverde ist eine Sekunde vor Froome Gesamtzweiter.

Am schweren, 12,2 Kilometer langen Schlussanstieg zu den Covadonga-Seen hatte Froome am Montag schon wie der große Verlierer ausgesehen. Der Brite lag zwischenzeitlich deutlich hinter Quintana und dem Spanier Alberto Contador. Doch im Finale holte er Sekunde um Sekunde auf und passierte noch Contador und Valverde, die sich das Rennen nicht so gut eingeteilt hatten.

Homepage Vuelta

zur Startseite

von
erstellt am 29.Aug.2016 | 18:01 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert