zur Navigation springen

Weitere Sportarten

04. Dezember 2016 | 07:16 Uhr

Tennis : Djokovic, Nadal und Murray in New York in Runde drei

vom

Die US Open erleben ihre ersten Überraschungen. Die French-Open-Siegerin und der Wimbledonfinalist sind schon draußen. Ein 17 Jahre alter Teenager aus den USA sorgt für Aufsehen - und fordert im Kampf um das Achtelfinale nun die deutsche Nummer eins.

Einen Tag nach Novak Djokovic und Rafael Nadal ist auch Tennis-Olympiasieger Andy Murray in die dritte Runde der US Open eingezogen.

Der 29-Jährige setzte sich am ersten regnerischen Turniertag in New York unter dem geschlossenen Dach des Center Courts gegen den Spanier Marcel Granollers mit 6:4, 6:1, 6:4 durch. Im Kampf um den Einzug in das Achtelfinale trifft der dreimalige Grand-Slam-Champion aus Großbritannien am Samstag auf den Franzosen Gilles Simon oder Paolo Lorenzi aus Italien.

Murray könnte es als erst vierter Tennisspieler nach Rod Laver, Roger Federer und Djokovic in einem Jahr in alle vier Endspiele bei den Grand-Slam-Turnieren (Australian Open, French Open, Wimbledon, US Open) schaffen. In Melbourne und Paris unterlag er im Finale jeweils dem Weltranglisten-Ersten Djokovic, in Wimbledon schlug er den Kanadier Milos Raonic. Gegen Granollers nutzte der US-Open-Sieger von 2012 nach 2:22 Stunden seinen zweiten Matchball zum souveränen Sieg.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Sep.2016 | 21:47 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert