zur Navigation springen

Weitere Sportarten

11. Dezember 2016 | 11:06 Uhr

Tischtennis : Deutsches EM-Finale im Damen-Doppel bei Tischtennis-EM

vom

Bei der Tischtennis-EM in Budapest ist das deutsche Finale im Damen-Doppel perfekt.

Die Vereinsduos Kristin Silbereisen/Sabine Winter aus Kolbermoor und Shan Xiaona/Petrissa Solja aus Berlin gewannen jeweils zwei Partien und kämpfen am Sonntag im Endspiel gegeneinander um EM-Gold. Bereits vor drei Jahren hatten in Schwechat zwei DTTB-Duos den Sieg unter sich ausgemacht. Damals wurden Sabine Winter und Petrissa Solja Europapameisterinnen 2013.

Auch die neu formierten Duos harmonierten gut. Im Halbfinale mussten beide Kombinationen allerdings über die volle Distanz von sieben Sätzen gehen. Silbereisen/Winter siegten nach 1:3-Rückstand mit 4:3 gegen die ungarischen Lokalmatadorinnen Dora Madarasz/Szandra Pergel. Shan Xiaona/Solja setzten sich ebenfalls knapp mit 4:3 gegen Daniela Monteiro Dodean/Elizabeta Samara aus Rumänien durch.

Auch das Doppel-Endspiel der Herren findet mit deutscher Beteiligung statt. Patrick Franziska aus Saarbrücken und sein dänischer Partner Jonathan Groth setzten ihren bemerkenswerten Siegeszug bis ins Finale fort. Sie bezwangen zunächst die Titelverteidiger Stefan Fegerl/Joao Monteiro aus Österreich und Portugal mit 4:3 und danach die Schweden Kristian Karlsson/Mattias Karlson im Halbfinale mit 4:1.

Franziska ist sechs Jahre nach dem Gold von Timo Boll/Christian Süß der erste deutsche Spieler im EM-Finale des Herren-Doppels.

EM Homepage

Livescoring

Ansetzungen und Resultate auf der ITTF-Homepage

zur Startseite

von
erstellt am 22.Okt.2016 | 18:21 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert