zur Navigation springen

Weitere Sportarten

09. Dezember 2016 | 18:28 Uhr

Tennis : Del Potro sorgt für Wimbledon-Coup gegen Wawrinka

vom

Der Argentinier Juan Martin del Potro hat bei seinem ersten Grand-Slam-Tennisturnier seit knapp zweieinhalb Jahren für eine Überraschung in Wimbledon gesorgt.

Im Zweitrunden-Duell zweier Grand-Slam-Sieger setzte sich der lange verletzte 27-Jährige gegen den Schweizer Stan Wawrinka 3:6, 6:3, 7:6 (7:2), 6:2 durch. «Es fühlt sich unglaublich an. Ich habe es überhaupt nicht erwartet», sagte del Potro. «Ich genieße es und fühle mich wieder lebendig.»

Probleme mit dem Handgelenk hatten ihn lange außer Gefecht gesetzt. Drei Operationen haben den US-Open-Sieger von 2009 in der Weltrangliste bis auf Rang 165 zurückgeworfen. Auf die French Open in Paris hatte del Potro verzichtet, um sich auf die Rasen-Saison zu konzentrieren. In Wimbledon spielte der argentinische Tennisprofi letztmals vor drei Jahren und erreichte damals das Halbfinale.

Während es auf den Außenplätzen zu Verzögerungen wegen des Regens kam, konnten der Weltranglisten-Fünfte Wawrinka und del Potro ihr Match auf dem überdachten Centre Court planmäßig aufnehmen. Den ersten Satz entschied der 31-jährige Schweizer für sich. Dann drehte sich die Partie zugunsten des Argentiniers. Del Potro trifft nun auf den Weltranglisten-30. Lucas Pouille aus Frankreich.

Weltrangliste Herren

Weltrangliste Damen

Setzliste auf Wimbledon-Homepage

Damen-Auslosung

Herren-Auslosung

Spielplan

zur Startseite

von
erstellt am 01.Jul.2016 | 18:42 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert