zur Navigation springen

Weitere Sportarten

11. Dezember 2016 | 11:02 Uhr

Eishockey : DEB-Team gewinnt in Lettland mit NHL-Star Draisaitl

vom

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat im fünften Vorbereitungs-Länderspiel auf die WM in Russland den zweiten Sieg gefeiert. Beim verdienten 4:3 (2:0, 2:1, 0:2)-Erfolg in Lettland spielte erstmals NHL-Star Leon Draisaitl seit der WM 2014 wieder für die DEB-Auswahl.

Das Team von Bundestrainer Marco Sturm überzeugte über weite Strecken durch eine disziplinierte Leistung. Erst gegen Ende ließ die Konzentration etwas nach.

Das deutsche Team, bei dem Kapitän Marcel Goc geschont wurde, kam gegen Ende des ersten Drittels besser ins Spiel und ging prompt durch einen Doppelschlag in Führung. Der Berliner Marcel Noebels erzielte das 1:0 auf Vorarbeit von Draisaitl von den Edmonton Oilers (18.). Philipp Gogulla von den Kölner Haien legte zum 2:0 nach (19.).

Das deutsche Team störte den Weltranglisten-10. aus Lettland geschickt am Spielaufbau und entwickelte viel Druck gegen das Tor der Gastgeber. Den Gastgebern gelang dennoch das 1:2 durch Gunars Skvorcovs (29.). Davon ließ sich Deutschland aber nicht irritieren und erhöhte durch Brooks Macek (35.) und knapp eine Minute später durch Simon Danner auf 4:1 (36.).

Ziemlich überraschend erzielte Rodrigo Abols das 2:4 für Lettland (55.). In den Schlusssekunden gelang den Letten gar noch das 3:4 durch Roberts Bukarts (60.). Am Samstag (16.00 Uhr) trifft die DEB-Auswahl in Riga erneut auf Lettland. Den ersten Sieg in der Vorbereitung auf das WM-Turnier im Mai hatte es beim 3:2 nach Penaltyschießen gegen Schweden gegeben.

Spielstatistik

zur Startseite

von
erstellt am 22.Apr.2016 | 20:58 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert