zur Navigation springen

Weitere Sportarten

08. Dezember 2016 | 17:09 Uhr

American Football : Braunschweig Lions gewinnen German Bowl

vom

Die Braunschweig Lions bleiben das Maß aller Dinge im deutschen American Football. Die Niedersachsen gewannen das Meisterschafts-Finale um den German Bowl gegen die Schwäbisch Hall Unicorns verdient mit 31:20 (0:0,14:14,10:0,7:6).

Vor der Rekordkulisse von 13 047 Zuschauern im Berliner Jahnsportpark, wo seit 2012 der German Bowl ausgetragen wird, war das Siegerteam variabler im Angriff. Braunschweig dominierte sowohl im Pass- als auch im Laufspiel. Dennoch hatte es zur Halbzeit 14:14 gestanden.

Im dritten Spielviertel zogen die Lions dann aber auf 24:14 davon. Die Schwaben verkürzten mit zwei Drei-Punkte-Field-Goals auf 20:24, doch 3:32 Minuten vor Schluss fing Evan Landi einen Pass in der Endzone zur 31:20-Entscheidung. Für Braunschweig war es der elfte Meistertitel bei 16 Endspielteilnahmen, für Schwäbisch Hall die erste Niederlage in der Saison. Den Unicorns gelang auch im fünften Duell gegen die Lions kein Sieg.

Überragender Akteur und MVP des German Bowl war der im Laufe der Saison nach Braunschweig zurückgekehrte Spielmacher Casey Therriault mit 32 kompletten Pässen und 371 Yards Raumgewinn.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Okt.2016 | 21:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert