zur Navigation springen

Weitere Sportarten

10. Dezember 2016 | 11:54 Uhr

Basketball : Bayern verpflichtet Nationalspieler King von ALBA Berlin

vom

 Der FC Bayern hat Basketball-Nationalspieler Alex King vom Bundesliga-Rivalen ALBA Berlin verpflichtet. Der 31 Jahre alte Flügelspieler unterschrieb bei den Münchnern einen Vertrag bis 2017 mit Option auf eine weitere Saison.

Der Kader für die kommende Saison sei auf den deutschen Positionen komplett, gab der Ex-Meister bekannt. Bayern will jetzt noch einen ausländischen Spielmacher holen, wie Sportchef Marko Pesic jüngst sagte.

«Für mich schließt sich natürlich schon irgendwie ein Kreis», sagte King. Er begann seine Karriere in der Bayern-Jugend, seine Eltern und viele Freunde leben in München. Bayerns Geschäftsführer Pesic meinte: «Ich bin mir sicher, dass er als Teamspieler und mit seinem Charakter eine wertvolle Ergänzung für uns sein wird.»

Der in Ansbach geborene Small Forward bestritt in der Bundesliga für Frankfurt, Bonn, Würzburg und zuletzt drei Jahre lang für ALBA Berlin, wo er Kapitän war, 443 Partien. 2004 wurde er mit Frankfurt Meister, 2014 und 2016 holte er mit ALBA den Pokal. Dazu kommen 103 Spiele im Europapokal und 36 Einsätze für die Nationalmannschaft. Für das deutsche Auswahl-Team steht er aktuell auf Abruf bereit.

King ist der nächste Basketballer, der von ALBA zu Bayern wechselt: Allein im aktuellen Kader stehen Alex Renfroe und Nihad Djedovic, die einst denselben Weg gegangen sind. Außerdem haben Kapitän Bryce Taylor und Neuzugang Reggie Redding eine Berliner Vergangenheit.

Mitteilung FC Bayern

Kader FC Bayern

zur Startseite

von
erstellt am 19.Aug.2016 | 15:36 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert