zur Navigation springen

Basketball

04. Dezember 2016 | 15:26 Uhr

Eurocup : ALBA Berlin gegen Khimki Moskau ohne Chance

vom

ALBA Berlin hat im Eurocup seine erste Niederlage kassiert. Im dritten Gruppenspiel unterlagen die Berliner Basketballer in heimischer Halle vor 9045 Zuschauern dem russischen Spitzenteam Khimki Moskau deutlich mit 72:102 (40:53).

Beste Berliner Werfer waren Elmedin Kikanovic mit 19 und Paul Carter zwölf Punkten. ALBA musste erneut auf Center Bogdan Radosavljevic wegen muskulärer Probleme im Rücken verzichten. Den ersten Korb des Spiels machte zwar der Berliner Elmedin Kikanovic, danach aber zog Khimki davon und gab die Führung bis zum Ende nicht mehr ab. Die Russen trafen fast alles und führten nach dem ersten Viertel schon mit 30:15. ALBA hatte große Probleme in der Defensive und beim Rebound.

Nach der Halbzeit verteidigte ALBA dann intensiver. Näher als elf Punkte kamen sie aber nicht mehr heran, weil im Angriff einfach zu viele Würfe den Korb verfehlten. Immer wenn ALBA punktete, hatte Khimki die passende Antwort parat. Im letzten Viertel wurde ALBA dann sogar zeitweise vorgeführt und die Niederlage am Ende deutlich.

Spielplan ALBA Berlin

Eurocup-Gruppen in der Übersicht

zur Startseite

von
erstellt am 26.Okt.2016 | 22:02 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert