zur Navigation springen

Weitere Sportarten

11. Dezember 2016 | 09:10 Uhr

Radsport : 12. Tour-Etappe: Auf den Mont Ventoux - der Kampf am Berg

vom

Es könnten richtungweisende Kilometer der 103. Tour de France werden. Nach dem Start in Montpellier wird der Sieger der 12. Etappe an diesem Donnerstag auf dem legendären Mont Ventoux gekrönt.

Es wird vor allem ein Zweikampf zwischen Tour-Spitzenreiter Chris Froome und seinem Herausforderer Nairo Quintana erwartet. Allerdings wurde das Ziel sechs Kilometer unter den Gipfel verlegt, weil Windgeschwindigkeiten bis 100 Stundenkilometer erwartet werden.

Der Kolumbianer will vor dem Einzelzeitfahren an diesem Freitag den Führungswechsel erzwingen, zumal Froome als der deutlich stärkere Fahrer im Kampf gegen die Uhr gilt. Der Brite feierte 2013 auf dem Ventoux allerdings auch schon einen seiner beeindruckendsten Tagessiege bei der Tour.

Tony Martin will nach eigenen Angaben seine Konzentration eher auf das Zeitfahren richten. 2009 war er auf dem Ventoux, auf dem der Tagessieger diesmal am französischen Nationalfeiertag gekürt werden wird, als Zweiter ins Ziel gekommen.

Teams auf Tour-Homepage

Geschichte der Tour

Tour auf Homepage von Giant-Alpecin

Team Giant Alpecin

Degenkolb auf Team-Homepage

Degenkolb bei Twitter

Tony Martin bei Twitter

Marcel Kittel bei Twitter

Andre Greipel bei Twitter

Peter Sagan bei Twitter

Tour de France bei Twitter

Chris Froome bei Twitter

Homepage Chris Froome

Team Sky bei Twitter

Strecke

Regelwerk

Quintana auf Team-Homepage

Informationen zur 12. Etappe

zur Startseite

von
erstellt am 13.Jul.2016 | 19:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert