zur Navigation springen

Weitere Sportarten

09. Dezember 2016 | 12:42 Uhr

Radsport : 10. Tour-Etappe: Eventuell etwas für die Sprinter

vom

Auf der zehnten Etappe der 103. Tour de France am Dienstag könnten erneut die Sprinter gefragt sein.

Zwar ist gleich nach dem Start in Andorra ein Berg der ersten Kategorie zu bewältigen, danach kommt auf dem Weg von Encamp nach Revel über insgesamt 197 Kilometer aber nicht mehr viel schwieriges Terrain. «Mal sehen, wie gefahren wird, und wie die schnellen Leute über den ersten Berg kommen», sagte Tony Martin aus dem Marcel-Kittel-Team Etixx-Quickstep. Dem Topsprinter Kittel könnte 24 Stunden nach dem ersten Tour-Ruhetag der zweite Etappensieg winken.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Jul.2016 | 19:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert