zur Navigation springen

Sportticker

04. Dezember 2016 | 17:24 Uhr

Golf : Start-Ziel-Sieg für Day bei Players - Cejka Neunter

vom

Ponte Vedra Beach (dpa) – Jason Day ist bei der Players Championship in Ponte Vedra Beach ein Start-Ziel-Sieg gelungen.

Die Nummer eins der Golf-Weltrangliste aus Australien war beim inoffiziellen fünften Major am Donnerstag durch eine 63er Runde in Führung gegangen und hat diese bis zum 72. und letzten Loch am Sonntag nicht mehr abgegeben. «Ich wollte dieses Turnier unbedingt gewinnen, bin sehr motiviert, will so viele Siege wie möglich holen und die Nummer eins der Welt bleiben. Für dieses Ziel arbeite ich sehr hart», sagte Day nach seinem siebten Turniersieg seit Juli und dem dritten Triumph in diesem Jahr.

Der 28-Jährige beendete das hochkarätig besetzte Event auf dem Par 72-Kurs des TPC Sawgrass im Nordosten Floridas mit einer 71 sowie einem Gesamtergebnis von 15 Schlägen unter Par. Auf den ersten neun Bahnen hatte der Branchenprimus noch einige Probleme und leistete sich zwei Bogeys. Er sei etwas nervös gewesen, betonte Day. Anschließend fand er jedoch zu seinem Spiel, wirkte konzentriert und holte sich mit vier Schlägen Vorsprung auf den Amerikaner Kevin Chappell als vierter Australier den Sieg.

Alex Cejka, der als Zweiter in die Schlussrunde gestartet war, rutschte mit einem Tagesergebnis von 74 auf Rang neun ab und hatte letztlich sieben Schläge Rückstand auf Day. Somit kam der in Las Vegas lebende Münchner auf das gleiche Ergebnis wie 2009. Damals war Cejka sogar mit fünf Schlägen Vorsprung als Spitzenreiter auf die letzten 18 Bahnen gegangen.

Martin Kaymer reiste mit einer 71 Schlussrunde (287 Schläge insgesamt) und Platz 39 ab. 2014 hatte der Rheinländer die Players als erster Deutscher gewonnen. 

Leaderboard

zur Startseite

von
erstellt am 16.Mai.2016 | 07:19 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert