zur Navigation springen

Sportticker

09. Dezember 2016 | 03:08 Uhr

Leichtathletik : Speerwerferin Obergföll verabschiedet sich mit Sieg

vom

Deutschlands Weltklasse-Speerwerferin Christina Obergföll hat sich mit einem souveränen Sieg beim Berliner ISTAF wie zu besten Zeiten von ihren Fans verabschiedet.

Angefeuert von den Zuschauern im Olympiastadion setzte sich die 35-Jährige von der LG Offenburg im letzten Wettkampf ihrer Karriere mit starken 64,28 Metern gegen die Konkurrenz durch.

Olympiasiegerin Sara Kolak aus Kroatien musste sich beim 75. Internationalen Stadionfest der Leichtathleten mit dem vierten Platz (59,67 Meter) begnügen. Zweite wurde die Australierin Kathryn Mitchell (62,20) vor der Isländerin Asdis Hjalmsdottir (60,98).

Extra für ihre treuen Fans ließ Obergföll den Speer um 16.08 Uhr zum letzten Mal im Wettkampf fliegen - ihre Kolleginnen standen Spalier und applaudierten. Seit über zehn Jahren gehörte die Ehefrau von Männer-Bundestrainer Boris Obergföll zur absoluten Weltspitze. Ihren größten Erfolg feierte sie 2013 als Weltmeisterin in Moskau; 2008 war sie in Peking Olympia-Dritte, vier Jahre später holte sie in London Silber. In Rio hatte sie sich am 18. August als Achte von Olympia verabschiedet.

Homepage 75. ISTAF

Kurzporträt Christina Obergföll

zur Startseite

von
erstellt am 03.Sep.2016 | 16:54 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert